Marketa Kolarova, Dipl.-Ing.(FH) Ing.
Diplomingenieurin Landschaftsarchitektur, freie Objektplanerin und Fachjournalistin

VERZEICHNIS DER HÄUFIGSTEN GIFTPFLANZEN AUS DER GARTENKULTUR
UND DER FREIEN NATUR
(hauptsächlich verwendete Arbeitsunterlagen:
Bundesverband der Unfallkassen, 2003: GUV-SI 8018. Giftpflanzen. Beschauen, nicht kauen, München
Publikation zum Downloaden beim Bundesverband der Unfallkassen: http://regelwerk.unfallkassen.de
Mayr, Ch., 1995: Giftfibel. Giftstoffe aus der Tier- und Pflanzenwelt, Bechtermünz Verlag, Augsburg
Schmeil, O., 1993: Flora von Deutschland und angrenzender Länder: ein Buch zum Bestimmen der wildwachsenden und häufig kultivierten Gefäßpflanzen / Schmeil ; Fitschen, Quelle & Mayer Verlag, Heidelberg; Wiesbaden)

Manche Pflanzen in Gärten und Parks können für Ihre Kinder Gefahren darstellen.
Die einfachste Regel ist deshalb immer: " BESCHAUEN - NICHT KAUEN ! " *
*nach K.H. Waggerl (aus: "Heiteres Herbarium", Otto Müller Verlag, Salzburg)

Vergiftungserscheinungen und weitere wichtige Informationen: Giftinformationszentrale Bonn
Beratungsstellen in Vergiftungsfällen nach Entfernung sortiert:
www.apotheken.de

Die Pflanzen sind alphabetisch nach ihren deutschen Namen geordnet.
Der Bestand an Pflanzenbildern wird ständig erweitert.
Die Skala der Giftigkeit: von "schwach giftig" (bzw. "schwach giftig bis ungiftig") über "giftig" bis "stark giftig"
Bäume und Sträucher
Besenginster
(Sarothamnus scoparisus, = Cytisus scoparius)
 

 

 

 

 

 

- giftig sind Blätter und Samen (in Hülsen) Cytisus scoparius - Strauch und Hülsen (80,19 KB)
Eberesche, Elsbeere, Mehlbeere, Vogelbeere
(Sorbus aucuparia)
 

 

 

 

 

 

- schwach giftig sind nur die frischen FrüchteSorbus aucuparia - Früchte im Juli (74,5 KB)
Eibe
(Taxus baccata)
 

 

....
- giftig sind alle Pflanzenteile,
ausgenommen der rote Samenmantel
Taxus baccata - Früchte im Juli (71,59 KB)Taxus baccata - Oktober (76,63 KB)
Faulbaum
(Rhamnus frangula)
 

 

 

 

- giftig ist Rinde und Beeren (zuerst rot, dann schwarz)
Rhamnus frangula Beeren (81 KB)
Feuerdorn
(Pyracantha coccinea)
 

 

 

 

- schwach giftig bis ungiftig sind die Früchte
Pyracantha coccinea (77,93 KB)Pyracantha coccinea - Beeren (73,93 KB)
Gemeiner Efeu
(Hedera helix)
 

 

 

 

 

 

- giftig sind Blätter und besonders die schwarzen BeerenHedera helix - Blattwerk (65,31 KB)Hedera helix - Blüten und unreife Frürche (63,92 KB)
Gemeiner Liguster
(Ligustrum vulgare)
 
 
 

 

- giftig sind die schwarzen Beeren
Ligustrum vulgare (58,95 KB)Ligustrum vulgare (64,84 KB)
Gemeiner und
Wolliger Schneeball
(Viburnum opulus
und V. lantana)
 
 
...
- schwach giftig sind Rinde, Blätter und die roten (V. opulus)
bzw. die schwarzen (V. lantana) Beeren
Viburnum lantana nach der Blüte (54,81 KB)
Gewöhnlicher Goldregen
(Laburnum anagyroides)
 

 

 

 

 

 

- giftig sind alle Pflanzenteile, vor allem die Samen (in Hülsen)Laburnum anagyroides (69,26 KB)
Lebensbaum
(Thuja occidentalis,
T. orientalis, T. plicata etc.)
 
 
...
- giftig sind alle Pflanzenteile,
besonders die Zweigspitzen und Zapfen
Thuja plicata (70,04 KB)
Lorbeerkirsche
(Prunus laurocerasus)
 

 

 

 

 

 

- giftig sind alle Teile, vor allem Samen und Blätter, weniger das Fruchtfleisch
Mahonie
(Mahonia aquifolium)
 
 
 

 

 

 

- giftig sind Wurzeln und Rinde, schwach giftig sind BeerenMahonia - Früchte (60,73 KB)
Oleander
(Nerium oleander)
 
 
 

 

- bei uns nur als Topfpflanze, giftig sind alle Pflanzenteile
Nerium oleander - Blüte (77 KB)
Pfaffenhütchen
(Euonymus europaeus)
 

 

 

 

 

 

- giftig sind alle Pflanzenteile, vor allem die roten FrüchteEuonymus europaeus - Detail Frucht (67,07 KB)
Robinie, Scheinakazie,
"Falsche Akazie",
Gewöhnliche Robinie
(Robinia pseudoacacia)
 

 

 

 

- giftig sind Rinde und Samen (in Hülsen)


Robinia pseudoacacia (82,17 KB)Robinia pseudoacacia - Hülsen (73,38 KB)
Rosskastanie,
Gewöhnliche Rosskastanie
(Aesculus hippocastanum)
 

 

 ...
 
- schwach giftig sind Früchte ("Kastanien"),
besonders im grünen unreifen Zustand

Aesculus hippocastanum - Blätter (61,94 KB)Aesculus hippocastanum - Kastanien (64,15 KB)
Rote und Schwarze
Heckenkirsche
(Lonicera xylosteum
und L. nigra)
 

 

 

 

 - schwach giftig sind die roten, gelben oder orangefarbigen Früchte


Lonicera xylosteum - Früchte (86,67 KB)
Sadebaum, Sevenstrauch,
Stink-Wacholder
(Juniperus sabina)
 
 
 

 

- giftig sind alle Pflanzenteile, am stärksten die jungen Triebe

Juniperus sabina (65,13 KB)
Schneebeere, "Knallerbse"
(Symphoricarpos albus,
S. rivularis)
 

 

.
- schwach giftig bis ungiftig sind die weißen Beeren

Symphoricarpos albus (67,5 KB)Symphoricarpos albus - Früchte (25,63 KB)
Seidelbast, Kellerhals,
Gewöhnlicher Seidelbast
(Daphne mezereum)
 

 

 

 

- stark giftig sind alle Teile einschließlich der Samen der roten Beeren
Daphne mezereum, Blüte (42 KB)Daphne mezereum, unreife Beeren (81,6 KB)Daphne mezereum, reife Beeren (79 KB)
Stechpalme
(Ilex aquifolium)
 
 
 

 

 

 

- giftig sind die roten FrüchteIlex aquifolium - unreife Früchte (61,36 KB)Ilex aquifolium - reife Früchte (67,17 KB)
Wunderbaum
(Ricinus communis)
 

 

 

 

 - bei uns als einjährige Sommerblume,
stark giftig sind Samen
(gefleckt, bohnenähnlich)
Ricinus communis (111 KB)Ricinus communis - Blüte und Früchte (66 KB)Ricinus communis - Frucht (69 KB)
Zwergmispel
(Cotoneaster-Arten)
 

 

....
- schwach giftig sind alle Pflanzenteile
einschließlich der roten Früchte
Cotoneaster horizontalis (74,02 KB)Cotoneaster salicifolius (82,78 KB)

Stauden, krautige Pflanzen und Einjährige
Bittersüßer Nachtschatten
(Solanum dulcamara)
 

 

 

 

- giftig sind alle Pflanzenteile einschließlich der unreifen Beeren,
"reife Beeren enthalten nur noch Spuren giftiger Stoffe" (GUV)
Solanum dulcamara - Blüte (36 KB)Solanum dulcamara (38 KB)Solanum dulcamara - unreife Beeren (32 KB)
Blauer und Gelber Eisenhut
(Aconitum napellus, Aconitum vulparia)
 

 

 

 

 

- stark giftig sind alle Teile, besonders die Wurzeln und Samen
Christrose
(Helleborus - H. niger und andere)
 

 

 

 

 

 

- giftig sind alle PflanzenteileHelleborus orientalis - Frucht und Blüte (34,71 KB)
Einbeere
(Paris quadrifolia)
 

 

 

 

 

 

- stark giftig ist die schwarze BeereParis quadrifolia (49,82 KB)
Garten- und Feuerbohne
(Phaseolus vulgaris und Ph. coccineus)
 

 

 

 

 

 

- giftig sind rohe BohnenPhaseolus - Schoten (65 KB)
Gefleckter Aronstab
(Arum maculatum)
 

 

 

 

 

 

- giftig sind alle frischen Pflanzenteile einschließlich der roten FrüchteArum maculatum (75,9 KB)
Gefleckter Schierling
(Conium maculatum)
 

 

 

 

- stark giftig sind alle Teile, besonders die Früchte
Conium maculatum (52,5 KB)Conium maculatum - Blüten (56 KB)Conium maculatum - gefleckter Stengel (47 KB)
Gelbe und Blaue Lupine
(Lupinus luteus, L. angustifolius)
 

 

 

 

- giftig sind die Samen
Lupinus Schoten (59 KB)
Herbstzeitlose
(Colchicum autumnale)
 
 
 

 

 
 
- stark giftig sind alle Teile, besonders die SamenColchicum autumnale (58,98 KB)Colchicum autumnale (77,54 KB)
Kartoffel
(Solanum tuberosum)


 
 
...

 

- giftig sind alle oberirdischen Pflanzenteile,
auch die grünen tomatenähnlichen Beeren,
außerdem: Kartoffelkeime und grüngefärbte
(bei zu viel Licht gelagerte) Knollen
Solanum tuberosum - Keime (61,42 KB)
Maiglöckchen
(Convallaria majalis)
 

 

....
- giftig sind alle Pflanzenteile einschließlich der roten Beeren
Convallaria majalis (33,04 KB)Convallaria majalis - Früchte (65,29 KB)
Riesen-Bärenkau/ Herkulesstaude
und Wiesen-Bärenklau
(Heracleum mantegazzianum
und H. sphondylium)
 

 

 

 

 - Stängelsaft kann Hautrötungen mit Blasen
hervorrufen


Heracleum mantegazzianum (61,96 KB)Heracleum sphondylium (74,62 KB)
Rotbeerige und Schwarzbeerige Zaunrübe
(Bryonia dioica, B. alba)
 
 
 

 

- giftig sind alle Pflanzenteile einschließlich der Beeren
Bryonia (73 KB)Bryonia - unreife Beeren (70 KB)
Roter Fingerhut
(Digitalis purpurea)
 

 

 

 

 

 

- giftig sind alle PflanzenteileDigitalis purpurea (66,21 KB)
Scharfer Hahnenfuß, Butterblume
(Ranunculus acris)
 
 
 

 

 

 

- giftig sind alle Pflanzenteile
Schwarzer Nachtschatten
(Solanum nigrum)
 

 

 

 

 

 

- giftig sind alle Pflanzenteile einschließlich der unreifen Beeren,
"reife Beeren enthalten nur noch Spuren oder gar keine giftige giftiger Stoffe" (GUV)
Schwarzes Bilsenkraut
(Hyoscyamus niger)
 
 
 

 

 

 

- stark giftig sind alle Pflanzenteile, besonders die Samen
Stechapfel
(Datura stramonium)
 

 

 

 

- stark giftig sind alle Pflanzenteile, besonders Wurzeln und Samen
Datura stramonium (106 KB)
Tollkirsche
(Atropa belladonna)
 

 

 

 

 

 

- stark giftig sind alle Pflanzenteile, besonders Wurzeln und Samen
Virginischer Tabak
(Nicotiana tabacum)
 

 

 

 

 

 

- giftig sind alle Pflanzenteile, frisch sowie als Tabak
Wasserschierling
(Cicuta verosa)
 

 

 

 

 

 

- stark giftig sind alle frischen Pflanzenteile, vor allem Wurzeln (sellerieähnlich)
Zypressen- und Garten-Wolfsmilch
(Euphorbia cyparissias und E. peplus)
 

 

 

 

- giftig sind alle Pflanzenteile (Milchsaft!)
Euphorbia (96,5 KB)Euphorbia - Blütenstand (109,5 KB)



Topf- und Zimmerpflanzen

Alpenveilchen
(Cyclamen persicum)
 

 

 

 

 

 

- giftig ist die Knolle, ungiftig dagegen Blüten und BlätterCyclamen persicum (90,4 KB)
Dieffenbachie
(Dieffenbachia maculata)
 

 

 

 

 

 

- giftig sind alle Pflanzenteile (Pflanzensaft!)
Korallenbäumchen
(Solanum capsicastrum,
S. pseudocapsicum)
 

 

 

 

 

- schwach giftig sind alle Pflanzenteile einschließlich der karallenfarbigen Früchte
Weihnachtsstern
(Euphorbia pulcherrima)
 
 
 

 

- schwach giftig ist der MilchsaftEuphorbia pulcherrima (71,0 KB)

mehr auf: http://www.ruhr-uni-bochum.de/boga/Giftpflanzentext.html

[
STADT + NATUR ] [ Hausgärten ] [ Workshops und Wettbewerbe ] [ Archiv ] [ Veröffentlichungen ] [ Journal - Titelseite ] [ Home > Impressum, Kontakt, Werdegang ]